Übersicht JBN Wolke Zur kurzen Anleitung

Nextcloud Anleitung

Ordner und Dateien freigeben (ausführlich)

In diesem Kapitel möchte ich kurz die Freigabe anhand des Ordners Kanufahrt erklären. Dies könnte ein neu erstellter oder ein bereits vorhandener Ordner sein. Dieser Ordner sieht momentan folgendermaßen aus:

Das Zeichen vor den drei Punkten zeigt an, ob der Ordner freigegeben ist. Da das Symbol ausgegraut ist, ist der Ordner nicht freigegeben. Klickt man auf dieses Symbol, erscheint auf der rechten Seite des Browserfensters folgender Dialog:

Hier kann in dem Eingabefeld der Name einer Person oder einer Gruppe eingegeben werden, mit der man den Ordner teilen möchte. Hierbei kann der Benutzername, der Name oder Teile eines Namens eingegeben werden. Unter den Vorschlägen wählt man dann den gewünschten Nutzer oder die gewünschte Gruppe aus. Es können auch mehrere Benutzer oder Gruppen hinzugefügt werden. Das Resultat sieht dann folgendermaßen aus:

Das Sybol auf der Ordneransicht hat sich jetzt auch entsprechend geändert. Es zeigt jetzt an, dass der Ordner mit jemanden geteilt ist:

Weil die Freigabe von dir erstellt wurde, kannst du auch festlegen was andere mit dem Ordner und den Dateien in diesem Ordner machen dürfen. Diese können für jeden Eintrag in der Freigabe unterschiedlich eingestellt werden. Aufrufen kann man sie (wie im folgenden Bild gezeigt) über die drei Punkte hinter dem Namen des Users oder Gruppe, der man eine Freigabe erteilt hat:

kann weiterleiten:

Die Person oder die Personen in der Gruppe können diesen Ordner wiederum an weitere Personen oder Gruppen freigeben.

kann erstellen:

Die Person oder die Personen in der Gruppe können dem Ordner neue Dateien oder Ordner hinzufügen.

kann ändern:

Die Person oder die Personen in der Gruppe können vorhandene Dateien bearbeiten.

kann löschen:

Die Person oder die Personen in der Gruppe können Dateien und Ordner in diesem Ordner löschen.

Setze ein Ablaufdatum:

Die Freigabe für diese Person oder diese Gruppe läuft zum gesetzten Datum ab.

Freigabe aufheben:

Der Person oder der Gruppe wird die Freigabe für diesen Ordner entzogen.


Möchte man Dateien oder Ordner für Personen freigeben, die keinen Account auf dieser Nextcloud haben, kommt man mit Freigaben nicht weiter. Dafür gibt es die Funktion Link teilen. Macht man in dieses Feld einen Haken, wird ein Link generiert, der auf diesen Ordner verweist. Externe ohne Nextcloud Zugang können dann Daten in diesem Ordner einsehen und, falls gewollt, auch Dateien bearbeiten, hochladen oder löschen.

Schreibgeschützt:

Personen, die diesen Link bekommen, dürfen Dateien nur ansehen und runterladen.

Hochladen und Bearbeiten erlauben:

Personen, die diesen Link bekommen, dürfen zusätzlich zum Runterladen auch Dateien hochladen und bearbeiten.

Dateien ablegen (nur Hochladen):

Personen, die diesen Link bekommen, dürfen nur Dateien hoch- und runterladen.

Passwortgeschützt:

Personen, die diesen Link bekommen, müssen, damit sie Zugriff auf den Inhalt bekommen, zuerst ein Passwort eingeben. Das Passwort kann, nachdem man den Haken gesetzt hat, gewählt werden.

Setzte ein Ablaufdatum:

Der Freigabelink läuft zum gewünschten Datum ab. Der Ordner ist danach nicht mehr über den generierten Link erreichbar.


Ist der Ordner mit einem Link geteilt oder freigegben und zusätzlich mit einem Link geteilt sieht er in der Ordnerübersicht folgendermaßen aus: